Feminisierung des Gesichts | Lifting der Oberlippe

Feminisierung des Gesichts: Lifting der Oberlippe
(Straffung der Oberlippe, Lippenkorrektur)

Erfahren Sie alles √ľber die Straffung der Oberlippe

Wie sieht eine weibliche Oberlippe aus?

Wenn Frauen ihren Mund halboffen lassen, ist es sehr √ľblich, dass die Kanten ihrer oberen Z√§hne herausschauen und zu sehen bleiben. In der Regel sind die weiblichen Oberlippen k√ľrzer als die m√§nnlichen in Bezug auf die Gesamth√∂he des Gesichtes ( die obere Lippe ist der ganze flexible und bewegliche Bereich der unter der Nase liegt, und nicht nur ihr zinnoberroter Rand, wie allgemein angenommen wird). Bei M√§nnern ist diese Sichtbarkeit der oberen Z√§hne viel seltener. Es ist ein typisches Merkmal der weiblichen Sch√∂nheit und steht auch f√ľr Jugend, da w√§hrend der Alterung die Oberlippe sich nach unten verl√§ngert und die Z√§hne immer mehr verbirgt.

Was den zinnoberroten Rand betrifft, wird dieser im Allgemeinen als weiblich empfunden, wenn er fleischig ist und einen bedeutenden Vorsprung nach außen hat.

Wie lange muss ich im Krankenhaus bleiben?

Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich

Anästhesie
Lokalanästhesie.

Wie lange dauert die Chirurgie?
Zwischen 60 und 90 Minuten.

Welche Bandagen werde ich tragen m√ľssen? F√ľr wie lange?
Beim Verlassen des Operationssaals werden Sie ein kleines St√ľckchen Mullbinde unter der Nase haben. Zwei Tage sp√§ter k√∂nnen Sie dieses durch einen Klebstreifen ersetzen.

Wie wird die Narbe versteckt?
Die Narbe befindet sich im Schatten der Nase, genau wo diese sich der Lippe begegnet. Nach kurzer Zeit ist sie nur schwer zu erkennen.

Wie lange dauert die Operation?
Ungefähr eine Stunde.

Wann werden die Fäden entfernt?
Zwischen 7 und 10 Tagen nach der Chirurgie.

Entstehen blaue Flecken und Schwellungen?
Die Lippe kann während der ersten zwei bis drei Tage angeschwollen bleiben. Die Entstehung blauer Flecken ist selten.

Wie wird eine männliche Oberlippe feminisiert?

Das Lifting der Oberlippe ist vielleicht die einfachste √§sthetische Gesichtschirurgie und eine der am schnellsten durchf√ľhrten. Dennoch erzeugt sie eine feminisierende und endg√ľltige Ver√§nderung. Genau unter der Nase wird ein kleines St√ľck Haut und Muskel abgeschnitten und entfernt, deren Schattenumriss dem Horn eines Stieres √§hnelt (daher ist dieses Lifting auf Englisch als ,,Bull horn" bekannt). Der untere Rand der resultierenden Wunde wird angehoben, bis er dem oberen Rand entspricht, und dann werden beide auf der gleichen Linie zusammengen√§ht. Dies bewirkt, dass die Au√üenseite der Lippe vertikal verk√ľrzt wird, was drei vorteilhafte Effekte entstehen l√§sst:

a) Die Lippe wird ,,aufgerollt‚ÄĚ, sodass ein gr√∂√üerer Rand des Lippenrots sichtbar wird.

b) Die erworbene Kr√ľmmung macht, dass der Vorsprung nach au√üen sich vergr√∂√üert.

c) Die oberen Schneidezähne bleiben drei oder vier Millimeter sichtbar.

Sollte trotz dieser Korrektur die Lippe weiterhin wenig Volumen aufweisen, kann sie auch mit einem injizierbaren Produkt gef√ľllt werden - w√§hrend dem chirurgischen Eingriff oder sp√§ter.

Erholung

W√§hrend der ersten Tage, wird die Naht ein Gef√ľhl der Spannung an der Lippe verursachen und vielleicht ein wenig steif wirken beim Sprechen und Essen.

Welche Risiken und Komplikationen kann es geben?

Jede chirurgische Behandlung, auch wenn sie nur minimal ist, trägt Risiken mit sich, und wir sollten sie als eine Möglichkeit wahrnehmen. Dennoch, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Lifting der Oberlippe Komplikationen aufweist, wenn sie ein qualifizierter Chirurg realisiert.

  • Unerw√ľnschte Reaktionen auf die An√§sthesie.
  • Infektionen, nur selten wenn Sie die richtigen Antibiotika einnehmen.
  • Hypertrophische Vernarbung (auffallender und mehr zu sehen als sonst, aufgrund genetischer Merkmale von einigen H√§uten)
  • Ungleichm√§√üigkeiten.
  • Wunddehiszenz (Auseinanderweichen der Wundr√§nder), da die Naht in diesem Lippenbereich konstanter Spannung und Bewegung ausgesetzt ist.

Feminisierung des Gesichts

Unsere Patienten sind mit folgendem versehen:

T-Change Surgeries to transition
Buenos Aires - Argentina